„Indianerlager:  Wo die Schoschonen schon wohnen“
01.08. – 14.08.2009
Waldjugendzeltplatz „Am Bärental“ bei Justingen

 

Bilderauswahl

 

Tagebuch

  • Bericht des Tages: 01.08.2009 Als die Schatten wieder länger wurden kamen sie über die Heide-Prärie herangeprescht: die Irokesen, die Apachen, die Eberspachen – alles befreundete Stämme, auf dem Wege dahin, wo die Schoschonen scho ...
  • Bericht des Tages: 02.08.2009 Ein echter Indianer liebt die Morgendämmerung und feiert den Sonnenaufgang. Wir Schoschonen hätten ja gerne länger geschlafen, aber… Nach der Morgenspeise wurden die jungen indianischen Schwestern und Brüder in all unseren ...
  • Bericht des Tages: 03.08.2009 Unsere jungen indianischen Schwestern und Brüder sind inzwischen auf der Prärie heimisch geworden. Die Tipis sind geschmückt und tragen indianische Namen: „Die stolzen Adler“, „Büffel-Bande“, „Hippi-Tipi“ oder „Fliegende Federn“. Auch die ...
  • Bericht des Tages: 04.08.2009 Die Bäume, die Pflanzen, sie sind für die Indianer Geschwister. Darum war der heutige Tag auch für uns etwas ganz besonderes. Der ganze Vormittag drehte sich thematisch und spielerisch um ...
  • Bericht des Tages: 05.08.2009 Heute war der Tag, das Lager der Schoschonen zu verlassen. Der weite Weg über die Rocky Mountains bis ins Tal des großen Flusses, war für die starken jungen Indianer leicht ...
  • Bericht des Tages: 06.08.2009 Heute war der Tag der Tiere und der Jagd. Am Morgen ritten die Stämme ihr Steckenpferd (= „indianisch“ für Hobby) über die Ziellinie. Die Boote schwimmen, das Windrad dreht sich und ...
  • Bericht des Tages: 07.08.2009 Unsere Ahnen lebten schon immer in diesem Tal. Seit Jahrhunderten. Dann kam der weiße Mann und vertrieb unsere Vorfahren. Diese Schande lag auf uns bis zum heutigen Tag. Wir zogen aus ...
  • Bericht des Tages: 08.08.2009 Der Indianer ist fest in seiner Umwelt verwurzelt, die Bisons sind ihm Brüder, die Sonne Mutter oder Schwester. Dennoch spielt der Mensch auch in seinem Denken eine besondere Rolle. Wir ...
  • Bericht des Tages: 09.08.2009 Im Nachklang des Festes wurden heute morgen Wettkämpfe durchgeführt, aber mehr um einen Einklang zu finden als einen Sieger. Am Nachmittag war dann eine Zeit der Ruhe. Es wurde eine religiöse ...
  • Bericht des Tages: 10.08.2009 Hajk ist eine indianische Form des Ausziehens in die Welt und Sich-Selber-Findens. Unsere Indianer ziehen auf den: Höhlen-Hajk City-Hajk nach Ehingen Kanu-Hajk Bauernhof-Hajk GPS-Hajk Fußball-Hajk Chill-Hajk Schmiech-Hajk 3 Tage sind wir nun in kleineren Gruppen unterwegs und treffen uns am ...
  • Bericht des Tages: 11.08.2009 Blitzlichter: Die meisten Hajks werden mindestens einmal vom Lager aus versorgt. Das ist ganz schön stressig. Deshalb von den Hajks nur ein ganz kurzer Ausschnitt. Aktueller Zwischenstand: Der City-Hajk ist heute in ...
  • Bericht des Tages: 12.08.2009 Hajks super gelaufen, alle wohlbehalten zurückgekehrt – Hugh (hier in der Bedeutung von: Gott sei Dank) Im Freibad Allmendingen trafen wir all unsere jungen indianischen Brüder und Schwestern wieder. Fast hätten ...
  • Bericht des Tages: 13.08.2009 Heute gings noch mal richtig rund, der Tag stand im Zeichen des großen Tanzes und der Jagd. Für unsere jungen Schwestern und Brüder war es die erste Büffeljagd und ein ...
  • Bericht des Tages: 14.08.2009 Ein letztes Mal die Weckmusik hören, ein letztes Mal gemeinsam Frühstücken… Der Tag stand im Zeichen des Abschiednehmens. Nachdem die eigenen Sachen gut verstaut wurden, die Zelte geräumt und geputzt wurden, ...

 

Mitarbeiterteam