Die Vorbereitungen für die 2-wöchige Agentausbildung sind bereits in vollem Gange. Bereits gestern kamen die ersten Spezialkräfte am Einsatzort an und begannen sofort damit, das Ausbildungslager aufzubauen: Zelte werden aufgeschlagen, eine Küche wird eingerichtet, Solaranlagen angeschlossen.

Die Zeit für die eifrigen Helfer ist knapp, denn bereits am Samstag werden über 60 zukünftige Geheimagenten an den bislang streng geheimen Ort gebracht. Der Platz wurde von Spezialisten für geeignet erklärt, um hier 2 Wochen lang unerkannt trainineren zu können:

  • Er liegt mitten in einem großen schwarzen Wald… nicht einmal die mutigsten Spione wagen sich so weit in unbekanntes Gebiet.
  • Umringt von Bergen liegt der Platz in einem schmalen Tal, das nicht einmal von den modernsten Radarsystem eingesehen werden kann