Nachdem gestern alle Teilnehmer die Agentenprüfung er folgreich absolviert haben, wurden unsere Agenten heute direkt in ihren ersten Einsatz geschickt. Das war keine Übung, sondern der Ernstfall. Als Mafiosi getarnt mischten sich unsere Spione undercover in die ansässige Unterwelt. Bei Hehlern wurden Waren angekauft, die sicher in einem Safe verwahrt werden mussten. Es bestand nämlich stets die Gefahr, dass eine Schimmelepidemie ausbricht und sämtliche Waren zerstört. Weil die ortsansässige Polizei über unsere Undercoveraktion nicht informiert war, mussten sich unserer Inkognito-Mafiosi auch vor einigen Polizisten in Acht nehmen.
Nach getaner Arbeit arbeiteten wir mittags wieder an der individuellen Weiterbildung unserer Agenten. Der Staudamm zur Energieversorgung ist nahezu fertiggestellt. Außerdem lief der erste Testlauf der Sauna.
Alle Agenten haben heute den ersten Praxiseinsatz mit Bravour bestanden und sind unserer Meinung nach nun bereit, morgen ihren ersten „Auslandseinsatz“ zu erledigen.