Nach zwei trockenen und heißen Wochen fast ohne Regen, hatte es uns und vor allem unsere Zelte pünktlich zum Abbau dann doch erwischt! Die Mehrzahl unserer Kleinzelte konnten wir Freitagvormittag dank tatkräftiger Unterstützung unserer Teilnehmer noch trocken abbauen. Für den Rest kam der einsetzende Regen leider zu schnell und wir mussten die Zelte feucht bzw. nass einpacken.

Die übrigen Kleinzelte hängen nun in unserer CVJM-Garage. Damit ist unser eigener Raum aber auch schon voll!

Das Mitarbeiter- und Materialzelt – „unser Wildbad-Rolf“ – steht im Ebersbacher Feuerwehrmagazin, der Rest der Großzelte, z.B. Küche, Spülküche und die ZG-Zelte hängen in der TGV-Sporthalle in Roßwälden und bei Familie Bläsi im Dachstuhl. Hier dürfen die Zelte bei lauem Ventilator-Lüftchen noch ein paar Tage trocknen, bevor sie bis nächstes Jahr eingelagert werden.

Ein herzliches DANKESCHÖN geht hiermit an den TGV Roßwälden und die Freiwillige Feuerwehr Ebersbach für die Bereitstellung der Räumlichkeiten! Ihr helft uns damit enorm weiter – vielen lieben Dank!