Unsere Suche nach Atlantis rückt näher: Weniger als zwei Tage laut Zeltlager-Countdown! Einige Vorbereitungstreffen sowie ein verlängertes Vorbereitungswochenende liegen hinter dem Mitarbeiterteam. Nun war alles fix und fertig geplant und am Mittwochmorgen ging es los mit dem Aufbau.

Vor uns lagen:

  • rekordverdächtige 35 weiße Rund-Zelte („Alex“ genannt): Davon 19 Kinder-Zelte, 12 Mitarbeiter-Zelte, ein Sani-Zelt, ein Technik-Zelt, ein Petrozelt und ein Spielezelt
  • 7 Großzelte: Essenszelt, Küche, Spülküche, Material & Verkauf sowie für die Zeltgemeinschaften
  • drei Pavillions für Müllabgabe, Lager und Teeausgabe
  • ungefähr 500 Holzheringe, 400 Plastikheringe und 80 Stahlheringe
  • sowie ca. 100 Feldbetten, 80 Paletten und 50 Garnituren

Insgesamt waren am Mittwoch zwei Fahrten mit einem 12-Tonnen-Laster und eine Hängerfahrt notwendig, um das benötigte Material auf den Lagerplatz bei Göggingen zu transportieren. Gut ausgerüstet mit Regenjacke, Gummistifel & Co. konnte uns der Regen nicht viel anhaben. Trotz der erschwerten Bedingungen konnten wir am Abend auf einen erfolgreichen Aufbautag zurückschauen: Garnituren und Paletten konnten bereits abgeholt werden und dank des motivierten Aufbauteams standen am Abend sogar schon zwölf Alex-Zelte sowie fünf Großzelte.
Am Donnerstag wurden dann alle weiteren Groß- und Kleinzelte gestellt sowie alle Feldbetten aufgebaut, Material- und Spülezelt eingeräumt, Holz geholt und vieles mehr.
Für Freitag stehen nun noch allerhand große und kleine Aufgaben an: Einräumen der restlichen Großzelte, Wäscheleine bauen, Geschirr komplett durchspülen, Zelte und Heringe nachjustieren, etc. …

Noch liegt also „etwas“ Arbeit vor uns, bevor am Samstag die Kinder kommen dürfen.
Wir melden uns nochmals vom Aufbau und ab Samstag dann täglich mit Berichten und Bildern, die unsere Suche nach Atlantis dokumentieren! Ob der Forscher, den wir beim Vortreffen kennen lernten, wohl Recht hat? Seid gespannt!

Schon mal vormerken: Die Busse fahren am Samstag (wieder) um 14:30 Uhr vom Raichberg Schulzentrum ab!