…deuten auf ehemalige Gebäude hin. Anders können wir die aufgezeigten linearen und rechtwinkligen Strukturen nicht einordnen!

Das alleine könnte schon eine Sensation sein, doch die Ergebnisse unserer heutigen Hobbygruppen sind vielleicht noch interessanter. Bitte beachten Sie, dass es die erste längere Kurseinheit ist und die Arbeiten noch weit von der Fertigstellung entfernt sind.
Geübte Betrachter mögen erkennen, welches Projekt wird sich zu einer Schneekugel entwickeln, wissen wie ein Hacky-Sack in der Anfangsphase aussieht oder dass Specksteine nicht aus dem Bauchfett von Schlachttieren extrahiert werden. Fußball dagegen erkennt auch der Laie, wenn er verschwitzte Sportler auf dem Rasen nach der Lederkugel treten sieht.

Unversehens war es Zeit zum Mittagessen. Die Küche wollte uns wohl auf‘s Glatteis führen mit original schwäbischen Kässpätzle, scheinbar garantiert ohne Atlantis-Bezug. Obwohl man auch da…  Also die Sueben, die Vorfahren der Schwaben saßen während der Völkerwanderungszeit im Nordwesten Spaniens und wir wissen ja, dass diese Region in ganz unmittelbarer Nachbarschaft, praktisch vor der Haustür von Atlantis lag.
Auf jeden Fall waren Teller, Töpfe und Pfannen in Windeseile leergeräumt und die Vanillecreme zum Nachtisch hätte bei vielen fast nicht mehr reingepasst.

Der Nachmittag führte uns dann wieder zurück zur ernsten Wissenschaft und damit zum Götzenbachsee. Dieser wurde zur exakten Erforschung in mehrere Sektoren eingeteilt und in einem komplizierten Verfahren war die immense Energieanforderung der Sonargeräte sicher zu stellen. Für alle Beteiligten war das schon ein ziemlicher Aufwand, der nur auf einer nahtlosen Zusammenarbeit aufgebaut sein konnte. Aber es hat sich schließlich mehr als gelohnt. Als sich dann aus den Sonaraufnahmen ein immer detaillierteres Gesamtbild abzeichnete, da war es plötzlich zu spät.

Also zu spät für die kritische Distanz mit der sich die seriöse Forschung von vorschnellen pseudowissenschaftlichen Schnellschlüssen abgrenzt. Getreu der Maxime „man sieht, was man sehen will“ postulierte ein eigentlich schon erfahrener Doktorand er könne sozusagen den Stadtplan von Atlantis erkennen. Immerhin blieben einzelne unserer jüngeren Kollegen professionell genug um mögliche Zweifel anzumelden. Seriöse Wissenschaft ist gehalten, vorschnelle Interpretationen der Beobachtungen zu vermeiden. Wir werden also bei unsrer anstehenden Veröffentlichung in Fachblättern nur auf eindeutig gesicherter Basis bewerten. Klare Erkenntnisse sind eben selten im trüben Wasser zu finden. Und nach unserer abschließenden Badeaktion war das erst recht nicht besser geworden. Was für ein Glück, dass wir hier warme Duschen haben. So können wir garantieren: Jedes Kind ist inzwischen geduscht!

Das BE (biblisches Erlebnisprogramm) setzte zeitlich zwar nach dem Abendessen an, aber auch deutlich vor Atlantis. Im Mittelpunkt mit viel Gesang und ruhigem Meditationsbild stand die Schöpfungsgeschichte. Es ist schon im Zelt oder im Kinderzimmer eine anspruchsvolle Aufgabe Ordnung aus dem Chaos zu schaffen. Um wieviel größer sehen wir das Wunder der Schöpfung eines ganzen Universums.